Teil I: Hochzeit.click 4.0 - Ein Blick zurück

Aktualisiert: 26. Okt.

Wir wollen hier frei von der Leber weg schreiben. Ehrlich, direkt und ohne uns ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Über Entwicklungen, die nicht so erfolgreich waren, Missverständnisse, Erwartungshaltungen und warum wir glauben, dass die Zeit reif ist, für eine neue Philosophie in unserer Branche. Verankert in einem System, welches durch eine holistische Betrachtungsweise der Hochzeitsplanung besticht. Und den Brückenschlag zwischen digitaler und analoger Welt so meistert, dass nicht nur das Planungserlebnis für Brautpaare revolutioniert wird, sondern auch Dienstleister:innen bestechend einfach zu mehr Traumkundschaft verhilft.



Ein Stück Vergangenheitsbewältigung - 20.04.2020


€200.000 für 25% unseres Unternehmens? Danke Leo, aber nein danke. Am 20.04.2020 haben wir mit der Ausstrahlung bei der Puls4 Start Up Show, 2Minuten2Millionen einen Meilenstein in unserer Unternehmensgeschichte erreicht. Und ähnlich turbulent wie die Show, verlief zeitgleich auch der Launch unseres neuen Hoffnungsträgers "my.hochzeit.click". Eine "Web App" (was wrsl. bis heute kaum jemand verstanden hat, und nein, man findet diese nicht im App-Store) und neue Plattform, mit der wir ausgewählten Dienstleistungsunternehmen die Möglichkeit bieten wollten, proaktiv bei suchenden Brautpaaren auf sich aufmerksam zu machen. Welche Herausforderungen diese Vision mit sich bringen würde, wussten wir damals noch nicht. Doch dazu später mehr, denn jede Medaille hat zwei Seiten.


"my.hochzeit.click" - the good, the bad and the ugly?


Bevor wir mit "the ugly" starten, müssen wir sagen, dass wir selber sehr hohe Erwartungen an unsere neue Plattform hatten und deswegen auch nicht verlegen waren, das an die große Glocke zu hängen ("Go big or go home 😂). Vielleicht mindestens so groß, wie jetzt für Hochzeit.click 4.0 - nur, dass wir dieses Mal analytischer vorgegangen sind und aus unseren Fehlern gelernt haben. Wie ihr aber bei "the good" lesen werdet, hat my.hochzeit.click ein "silver lining" und einen elementaren Platz im jetzigen System.


"The Ugly"


Verwaltungschaos: Mit einer neuen Plattform war auch ein neues Content-Management-System (CMS), ein neuer "Login-Bereich" und ein neues Profil (neben dem bestehenden Hochzeit.click Profil) geboren. Technisch gesehen, wurde my.Hochzeit.click auf völlig neue (Programmier-)Beine gestellt. Daher war ein einfacher "Datenabgleich" der beiden Welten nicht einfach möglich. Das wurde gedanklich auf "später" verlegt. Auch wenn es uns damals noch nicht so bewusst war, das Pflegen von zwei separaten Profilen ist aus eurer Anwendersicht ein Schuss ins Knie. Aufgrund der Ähnlichkeit (Namen) der Plattformen war allgemeine Verwirrung beim Login vorprogrammiert. Welches Passwort und welche E-Mail-Adresse habe ich für welche Plattform benutzt? Und wenn ich in my.hochzeit.click ein Bild hochlade, warum sehe ich es nicht in meinem normalen Hochzeit.click Profil? Aber das wird sich ändern. Wie wir unser System mit Hochzeit.click 4.0 wieder entschlacken und vereinfachen, verraten wir dir bald!


"The bad"

Vielleicht nochmals zu unserer Idee. Wir wollten motivierten Dienstleister:innen die Möglichkeit geben, über einen Chat, bei aktuell "suchenden" Brautpaaren auf sich aufmerksam zu machen. Was bei diesem Konzept wirklich gut funktioniert hat war, dass für eine Vielzahl an Branchen eine große Anzahl an echten Brautpaaren erreicht werden konnte.


Schlechtes Timing: Was leider nicht nach unseren Vorstellungen gelaufen ist, waren die Rückmeldequoten. In zahlreichen Fällen waren bis zu 10 Kontaktaufnahmen (oder mehr) notwendig um eine positive Rückmeldung vom Brautpaar zu bekommen. Darauf haben wir schnell mit der sehr kulanten Vergabe von kostenlosen Credits an unsere PRO-User sowie einer Nachjustierung bei der Creditberechnung reagiert. Eine Kontaktaufnahme startete so oftmals bei 1 Euro...aber auch so hat es verständlicherweise für Frustrationen gesorgt, wenn es oftmals keine Rückmeldungen gab. Einen Grund, den wir dafür ausmachen konnten war, dass viele Brautpaare zwar explizit mehrere Branchen angegeben haben, die sie gerade suchen, aber meistens mit Ihren Gedanken noch mit der Locationsuche beschäftigt waren. Es fehlte schlichtweg zu oft das "Commitment" des Brautpaares. Diese Angebote waren daher zwar nicht prinzipiell "schlecht", sind aber vielleicht zum falschen Zeitpunkt an das Brautpaar versendet worden. Was aber bei aller Selbstkritik auch gesagt werden muss: darüber hinaus haben einige Dienstleister:innen nachweislich sehr zufriedenstellende Ergebnisse erzielt und laufend Credits für die Kontaktaufnahme nachgekauft.


Missverständnisse und konzeptionelle Hindernisse: Leider wurde das umfangreiche Potenzial des "Brautpaar-Pools" nicht ausreichend genutzt und in vielen Branchen keine Angebote versendet. Wir haben von vielen Dienstleister:innen gehört, dass es sich für sie falsch anfühlt, den ersten Schritt auf Paare zuzugehen. Das sehen wir aus einer Marketingperspektive differenziert. Wenn ihr wissen möchtet, warum wir nach wie vor sehr optimistisch diesbezüglich sind, und was für Schritte wir getätigt haben, um die Rückmeldequote deutlich zu erhöhen, findet ihr in Kürze in folgendem Artikel alle Neuerungen.


  • Der "Brautpaar Pool 2.0" - bessere Leads, mehr Qualität: Mehr in Kürze!

"The Good"


Style Quiz/Wedding Game: Mit der spielerischen Herangehensweise an die Hochzeitsplanung haben wir bei Brautpaaren einen "Nerv" getroffen. Darum haben wir das Konzept weiter verfeinert und werden bei unserer Neuauflage vermehrt sogenannte "Mini-Wizards" integrieren. Diese sollen branchenspezifisch zu noch qualitativeren Leads im "Brautpaar Pool 2.0" führen. Im folgenden Artikel, gibt es eine Vorschau darauf, wie das abläuft.


Wedding-Concierge: Aufgepasst, wir suchen Wedding Planner:innen :). Denn unser persönliches und kostenloses Beratungsservice für Brautpaare ist so beliebt, dass wir derzeit nicht alle Paare telefonisch kontaktieren können. Wie du als Dienstleister:in über unseren Wedding Concierge empfohlen wirst und wie der Service genau funktioniert, erfährst du in Kürze in einem neuen Blogartikel.


  • Der neue Wedding Concierge: mehr in Kürze


Ein kleiner Ausblick nach vorne - Was bringt die Zukunft?


Mit dem "Blick zurück", wollen wir euch einen ehrlichen und unverblümten Blick unsere Sichtweise der letzten Monate geben. Und auch wenn nicht alles 100% nach Plan gelaufen ist, waren die Erfahrungen, die wir sammeln durften, enorm wichtig für die nächsten Schritte. Wir freuen uns schon auf den Launch von Hochzeit.click 4.0, wie Kinder auf Weihnachten und sind extrem optimistisch, dass die vielen Updates und Veränderungen zur besten Version von uns beitragen, die es bisher gab. Neben dem Relaunch, steht noch ein anderes großes Ereignis an, welches unsere Position am Hochzeitsmarkt deutlich stärkt, viele, viele Benefits für dich auf Lager hat und auch unser nächstes großes Ziel nach Deutschland zu expandieren in absehbare Nähe rücken lässt. Wenn ihr auf jeden Fall unter den ersten sein möchtet, die ALLES über ALLE unsere Neuerungen erfahren werden, dann meldet euch jetzt zu unserem kostenlosen Webinar: "Hochzeit.click 4.0 - Die Zukunft der Hochzeitsplanung" an.



Meldet euch jetzt zu unserem offiziellen Pre-launch Webinar, "Hochzeit.click 4.0 und die Zukunft der Anbietersuche" an und seid live dabei, wenn wir unsere neue Plattform präsentieren. Es gibt 5 limitierte Webinar-Termine, der Erste ist am 21.11.2022. Die maximale Teilnehmeranzahl beträgt 50 Personen je Termin.




478 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen